Hitzeschlacht in Antwerpen

Yes..Das Selbstvertrauen ist zurückgekehrt. Gestern Abend 18:00 Uhr konnte Caro ihre Schwimmstärke beim Weltcup in Antwerpen  unter Beweis stellen. Zusammen mit einer vierköpfigen Ausreißergruppe hatte sie nach der ersten Disziplin knapp 10 Sekunden Vorsprung auf die Verfolgerinnen. Leider arbeiteten die vier Mädels nicht optimal zusammen, sodass sie nach der zweiten von vier Runden eingeholt wurden. Zusammen mit Topathletin Laura Lindemann hielt Caro sich im vorderen Drittel auf und leistete viel Führungsarbeit. Die Radstrecke verlangte viel Aufmerksamkeit von den Sportlern ab. 50 Prozent der Strecke war Kopfsteinpflaster, einige knifflige Kurven und zwei kurze Anstiege waren dabei. Vor dem zweiten Wechsel konnte Caro sich gut positionieren, sie ging als Driite auf die Laufstrecke. Doch leider wollte der Körper  an diesem Abend nicht mehr und so wurden die abschließenden 5 km zu einer echten Qual. Caro konnte sich aber noch auf einen guten 13. Platz retten, was wieder ein Schritt nach vorne in der Weltrangliste bedeutet.
Zusammen mit ihrem Trainer wird sie nun Ursachenforschung betreiben, was zur Zeit beim Laufen nicht so laufen will! :/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.